Direkt zum Inhalt springen

Halveraner Literatur - Bildbände

Bilder sagen mehr als 1000 Worte. Bildbände über Halver oder von Halveranern.
Bell - Halver

Daniela und Peter Bell: Halver

Motive bei Tag und Nacht, von schönen Winkeln und lebensfrohen Menschen, im Sommer und Winter sind in diesem Bildband von Halver zu sehen. Über ein Jahr lang haben Daniela und Peter Bell das Leben und Treiben mit der Kamera verfolgt und dabei interessante Punkte und viele Veranstaltungen ins rechte Bild gerückt.
Bell - Menschen Menschen

Peter Bell: Menschen Menschen

Peter Bell hat Menschen, die ihm in Halver und auf seinen Reisen begegnet sind, mit seiner LEICA-Kamera in eindrucksvollen Bildern festgehalten. Lassen Sie sich begeistern.

 

Der Märkische Kreis im Wandel der Jahreszeiten

Der Märkische Kreis im Wandel der Jahreszeiten

Der Bildband mit über 230 Seiten zeigt den Märkischen Kreis mit seinen 15 Gemeinden von seinen schönsten Seiten. Er bietet viele Informationen, und das Ganze in drei Sprachen: Deutsch, Englisch und Polnisch.

 

Fröhlich - Aussichtstürme im Sauerland und Siegerland

Hans Fröhlich: Aussichtstürme im Sauerland und Siegerland

Vor mehr als 25 Jahren hat Hans Fröhlich, seines Zeichens Professor für Geodäsie und Landesvermessung und seit August 2012 im (Un-)Ruhestand, über die "Aussichtstürme im Sauerland und Siegerland" eine umfassende, bebilderte Dokumentation dieser technischen Kulturdenkmale herausgebracht.

 

Weber Clever - Halver - Bilder & Emotionen 2008

Lisa-Marie Weber & Matthias Clever: Halver - Bilder & Emotionen 2008

2008, ein turbulentes Jahr mit berührenden menschlichen Schicksalen und großen Emotionen. In dem Buch "Halver - Bilder & Emotionen" haben die Fotojournalisten Lisa-Marie Weber und Matthias Clever die wichtigsten Halveraner Ereignisse - aus ihrer subjektiven Sicht - fotografisch dokumentiert. Herausgekommen ist ein Buch mit mehr als 100 Seiten voller Geschichten, Ereignisse und Emotionen. Ein Buch, das anders ist als bisherige Bildbände aus und von Halver, weil es einen Fokus auf die kleinen Geschichten und Ereignisse legt und dennoch die anderen nicht außer Acht lässt.