Direkt zum Inhalt springen

Halveraner Literatur - Lyrik & Prosa

Gedichte, Gedanken, Reden und einiges mehr von Halveranern verfasst.
Bein - Hinter dem Sonnenschein

Carla Bein - Hinter dem Sonnenschein

Könnte der Wind mich belauschen, würde er meine Worte ganz leise bis an dein Ohr tragen, von wo aus sie sich den direkten Weg zu deinem Herz suchen würden, um sich darin sicher zu betten und dir jede Sekunde die Gewissheit zu geben, dass ich dich liebe.
Göhr - Dezente Weihnacht

Michaela Göhr - Dezente Weihnacht

Mal heiter, mal ernst oder nachdenklich - so unterschiedlich diese Begegnungen mit dem Fest sind, steckt doch in jeder einzelnen etwas von dem Zauber, der das Besondere an Weihnachten ausmacht. Jeder dieser Texte wurde für vertraute und geliebte Menschen zum Vorlesen verfasst.
Halverscheid - Das Leben - ein Geschenk

Sieglinde Halverscheid: Das Leben - ein Geschenk

Wie Felsen in der Brandung des Lebens wirken die besinnlichen Verse von Sieglinde Halverscheid, die vom Lieben und Lachen, Werden und Wachsen erzählen. Das Leise und Beschauliche findet ebenso seinen Platz wie das Fröhliche und Jubelnde. Von einer harmonischen Grundstimmung getragen, widmen sich die Gedichte Naturbeobachtungen und Reiseeindrücken, Stimmungen und Gefühlen, der Heimat und den christlichen Festen. In jeder Zeile der Dichterin ist zu spüren, was sie als das wertvollste Gut schätzt: Das Leben - ein Geschenk.
Halverscheid - Das Leben - ein Geschenk

Sieglinde Halverscheid: Ein Stück vom Glück

Die Gedichte sind Augenblicken und guten Erinnerungen der Freude und des stillen Glücks gewidmet - das kann ein Sommerabend sein, die Schönheit einer Winterlandschaft, das Beobachten spielender Kinder. Gedichte voller Nachsicht, Humor und Augenzwinkern.
Halverscheid - Ein Weniges ergibt ein Viel

Sieglinde Halverscheid: Viel Weniges ergibt ein Viel

Weit herumgereist in deutschen Landen ist Sieglinde Halverscheid, um Natur, Bauwerke und Menschen kennenzulernen. Eindrücke von Städten und Regionen sammelte sie ebenso begeistert wie geflügelte Ausdrücke, die sie in wohlgeformten Reimen kommentiert.

Halverscheid - Was sich fand am Wegesrand

Sieglinde Halverscheid: Was sich fand am Wegesrand

Was ist Realität? Nur wirklich erlebt das Leben, wer zu träumen versteht ? - Für die Autorin ist diese Zeile aus einem ihrer Gedichte sozusagen Anleitung zum Glücklichsein. Sie träumt und verarbeitet in Versen den Gedanken der Freiheit, des Friedens, der Harmonie und Liebe unter den Menschen und zwischen Mensch und Natur. Ihre Gedichte muntern auf, regen an, verleiten den Leser mitzuträumen.
Pape - Sammelsurium

Andrea Pape: Sammelsurium

Dieses Buch ist geschrieben für Menschen, die Ihre Kinder von Herzen lieben, für Menschen, die bewusst selbstbewusst leben, für Menschen, denen Harmonie, Liebe, Gefühle und besonders Zuversicht wichtig ist, für Menschen, die mit Gott leben oder ihn kennen lernen möchten und die "einfach" Lust am Leben haben. Aber natürlich und besonders für Menschen, die dahin kommen möchten. Alles Liebe, seien Sie behütet.
Schlepps & Weber - Mein Glück, Vielleicht

David Sebastian Schlepps & Jan Gerrit Weber: Mein Glück, Vielleicht

Das Buch "Mein Glück, Vielleicht" besteht eigentlich aus zwei Büchern - die thematisch getrennt sind. In ihren Gedichten und Kurzgeschichten geht es um Liebe, Hoffnung, Zuversicht aber auch um Schmerz, Trauer, Depression - optisch sind die beiden Buchälften durch ein helles "Mein Glück" und ein dunkles Cover "Vielleicht" getrennt. Daher auch der Buchtitel - "Mein Glück, Vielleicht".
Sinnwell - Es war die Nachtigall

Werner Sinnwell: Es war die Nachtigall

Humorvoll, spannend und berührend zugleich erzählt Werner Sinnwell in seinem neuesten Buch mehr als zwanzig Geschichten. Beispielsweise erfährt die berühmteste Liebesgeschichte der Weltliteratur eine überraschende Deutung. Zwei historische Persönlichkeiten treten in einer ungewöhnlichen Talkshow auf. Ein märchenhaftes Gesangs-Quartett aus Bremen verlässt für immer die Bühne. Eine kleine Zeitungsnotiz verhilft zu einer großen Weihnachtsgeschichte. Ein Jugendlicher entdeckt ein schreckliches Familiengeheimnis. In einem fremden Land kommt es zu abenteuerlichen Begegnungen...
Vahlefeld: Suchet der Stadt Bestes

Günther Vahlefeld: Suchet der Stadt Bestes

Für dieses Buch wurden 23 Reden ausgewählt, die Günther Vahlefeld, der "gelernte" Steuerberater, zu ganz unterschiedlichen Anlässen gehalten hat. Sie begleiten Leben und Tod, fröhliche Feste, Vereins- und Firmenjubiläen, Neujahrsempfänge, runde Geburtstage, Ehrungen, Einweihungen und Abschiede. Die Ansprachen sich (bürger)meisterliche Fleißarbeiten voller Gedankentiefe und Feinsinn.