Direkt zum Inhalt springen

Hohenzollernpark

Der Hohenzollernpark war von 1923 bis 1870 als Begräbnisplatz der evangelischen Gemeinde an Stelle des früheren Friedhofes um die Kirche benutzt worden. Im Jahre 1910 hat die Kirchengemeinde ihn an die Gemeinde Halver verkauft unter der Bedingung, dass er niemals bebaut, sondern nur als Park benutzt werden sollte. Dies ist auch ins Grundbuch eingetragen.

1911 wurde der Friedhof eingeebnet und als Park eingerichtet. Der Name Hohenzollernpark ist in der Absicht gewählt worden, ein Kaiserdenkmal darauf zu errichten. Stattdessen ist in der Mitte des Parks das Ehrenmal gesetzt worden, das an die in den Weltkriegen gefallenen Halveraner erinnert.

Hohenzollernpark

Auf der Karte anzeigen:

Nach oben | Impressum | Datenschutz | Kontakt