Direkt zum Inhalt springen

Katholische Kirche

Seit der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts finden wir in der Gemeinde Halver einzelen Katholiken. Sie wurden von Wipperfürth und später von Kreuzberg aus betreut, wo 1723 eine katholische Kirche gebaut worden war. Als die Seelenzahl zunahmund nach der Volkszählung vom 02. Dezember 1895 auf 398 gestiegen war, fasste man den Plan, eine eigene Kirche zu bauen. Bereits 1880 war an der Hagener Straße ein Bethaus errichtet worden.

Im Jahre 1912 konstituierten sich die Katholiken zur "Katholischen Christus-König-Gemeinde Halver", und 1930 bauten sie eine Kirche an der jetzigen Hermann-Köhler-Straße. Sie wurde am 14. Dezember 1930 eingeweiht. Links neben dem Turm ist eine Jahreszahl in Stein gemeißelt. Der Umbau erfolgte 1976.

Katholische Kirche

Auf der Karte anzeigen: