Direkt zum Inhalt springen

Infos rund um die Briefwahl

Rechtzeitig zurück!

Wahlbrief

Damit Ihre Stimme am Sonntag mit ausgezählt werden kann, müssen Ihre Briefwahlunterlagen spätestens bis

Sonntag, 24. September 2017, 18:00 Uhr,

im Rathaus, Thomasstraße 18, 58553 Halver, eingehen.



Nutzen Sie bitte unseren Briefkasten am Haupteingang. Sie können Ihre Unterlagen auch persönlich im Wahlamt abgeben (1. Etage - Samstag, 23.09.2017 - bis 12:00 Uhr, Sonntag, 24.09.2017 - ganztägig geöffnet).

Briefwahlunterlagen

Mit dem Ihnen übersandten oder persönlich ausgehändigten Wahlschein haben Sie Briefwahlunterlagen erhalten. Die Briefwahlunterlagen bestehen aus:

  • dem Stimmzettel für die Wahl zum Bundestag,
  • Ihrem Wahlschein,
  • einem Stimmzettelumschlag (blau),
  • einem Wahlbriefumschlag (rot).

Wegweiser für Ihre Briefwahl

  1. Kreuzen Sie den Stimmzettel persönlich an. Sie haben zur Bundestagswahl je eine Stimme für eine/n Wahlkreisabgeordnete/n und für eine Bundesliste (Partei).
  2. Legen Sie den Stimmzettel in den blauen Stimmzettelumschlag.
  3. Kleben Sie diesen Umschlag bitte zu.
  4. Versehen Sie die "Versicherung an Eides statt zur Briefwahl" auf dem Wahlschein mit Ort, Datum und Ihrer Unterschrift.
  5. Den Wahlschein stecken Sie zusammen mit dem blauen Stimmzettelumschlag in den roten Wahlbriefumschlag.
  6. Kleben Sie den roten Wahlbriefumschlag zu und geben ihn direkt an das Wahlamt

    Stadt Halver
    Thomasstraße 18
    58553 Halver.

    Der rote Wahlbriefumschlag muss spätestens am Wahltag, also am 24.09.2017, bis 18:00 Uhr bei der Stadt Halver eingehten. Später eingehende Wahlbriefe können nicht mehr berücksichtigt werden.
Nach oben | Impressum | Kontakt