Direkt zum Inhalt springen

Korken

Kork ist natürlich und doch begrenzt

Kork ist ein nachwachsender Rohstoff. Dennoch ist er, wie alle natürlichen Rohstoffe, begrenzt. Das Nachwachsen der Korkrinde dauert 7 bis 10 Jahre. Und von der Neubepflanzung bis zur ersten »Ernte« der Korkeichen (Schälung am Stamm) vergehen satte 25 Jahre!

Kork ist zu schade für den Mülleimer! Flaschenkorken gehören zum Recycling!

  • Kork ist ein sehr gut wärme- und schalldämmender Stoff.
  • Recyclingkorkschrot ist ein beständiger und natürlicher Schaumstoff, der künstliche, z.T. FCKW-geschäumte Produkte ersetzen und als langlebiger Dämmstoff viel Heizenergie einspart.

Im Steueramt ist ein Sammelbehälter für Korken aufgestellt. Bitte geben Sie nur "echte" Korken ohne Metallteile ab.

Kork? Kork! Die Ernte der Korkrinde

Standort

Auf der Karte anzeigen: