Direkt zum Inhalt springen

Namensänderung - Bestimmung eines Ehenamens

Ehegatten können bei oder nach der Eheschließung einen gemeinsamen Ehenamen bestimmen. Zum Ehenamen kann entweder einer der Geburtsnamen, oder einer der, zum Zeitpunkt der Eheschließung geführten, Familiennamen der Ehegatten bestimmt werden.

Auf gemeinsame Kinder, die das 5. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, erstreckt sich der Ehename automatisch. Kinder, die das 5. Lebensjahr vollendet haben, müssen sich der Namenserklärung ihrer Eltern anschließen.

Die Erklärung zum gemeinsamen Ehenamen ist während des Bestehens der Ehe unwiderruflich.

Wirksam wird die Erklärung zum gemeinsamen Ehenamen beim jeweiligen Heiratsstandesamt.

Kosten

Namensänderung:

  • gebührenfrei bei der Eheschließung
  • 21,00 ¤ während der Ehe
  • 21,00 ¤ Anschlusserklärung Kinder

Gebührenpflichtige Bescheinigung über Ihre Namensänderung (kann nur beim Heiratsstandesamt beantragt werden):

  • 9,00 ¤ (Diese Gebühr ist nicht bundeseinheitlich!)

Notwendige Unterlagen

  • Welche Unterlagen im Einzelfall vorzulegen sind, erfragen Sie bitte beim Standesamt.

Rechtsgrundlagen

  • Bürgerliches Gesetzbuch (BGB)

Zuständige Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner

Ansprechpartnerin
Christiane Sayk
 02353 / 73 - 134
Rathaus
Zimmer 6
Thomasstraße 18
58553 Halver


Nach oben | Impressum | Kontakt