Direkt zum Inhalt springen

Vergabe von Bauleistungen

Im Bereich der städtischen Hoch- und Tiefbaumaßnahmen sind zahlreiche Bauaufträge an Firmen zu vergeben. Als Auftraggeberin ist die Stadt Halver hierbei an eine Vielzahl von Regelungen im Landes-, Bundes- und Europarecht gebunden. Für die Beachtung und Umsetzung dieser Regelungen sorgt der u.g. Ansprechpartner.

Die Bauleistungen werden

  • nach einer Öffentlichen Ausschreibung,
  • nach einer Beschränkten Ausschreibung oder
  • freihändig


vergeben (nationales Vergabeverfahren unterhalb des Schwellenwerts).

Bei der Öffentlichen Ausschreibung werden die zu vergebenden Bauleistungen unter  öffentliche Ausschreibungen sowie in Veröffentlichungsmedien zur Ausschreibung bekannt gemacht. Interessierte Firmen können die Ausschreibungsunterlagen bei der Stadt anfordern.

Bei Überschreitung des maßgeblichen Schwellenwerts (derzeit: 5.186.000,00 Euro) wird die Bauleistung nach europäischem Vergabeverfahren ausgeschrieben.

Kosten

  • Bei der Öffentlichen Ausschreibung ist eine Gebühr für das Leistungsverzeichnis zu bezahlen. Die Höhe der Gebühr richtet sich nach dem Umfang des Leistungsverzeichnisses.

Rechtsgrundlagen

  • Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen, Teil A (VOB/A)

Zuständige Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner

Ansprechpartner
Arno Möllmann
 02353 / 73 - 160
Dienstgebäude "Bauen und Wohnen"
Zimmer 10
Von-Vincke-Straße 26
58553 Halver


Nach oben | Impressum | Kontakt