Direkt zum Inhalt springen

Grundsteuer

Die Grundsteuer wird getrennt nach

  • Grundsteuer A für land- und forstwirtschaftliches Vermögen und
  • Grundsteuer B für alle übrigen bebauten oder unbebauten Grundstücke

 
erhoben.

Veranlagungsgrundlage ist jeweils der sog. Grundsteuermessbetrag des Finanzamtes, dem der Einheitswert für das Grundstück zugrunde liegt.

Die Grundsteuer wird wie folgt berechnet:

Grundsteuer = Grundsteuermessbetrag x Hebesatz der Stadt Halver

Der Hebesatz (A und B) wird in jedem Jahr neu in der Haushaltssatzung der Stadt Halver festgelegt.

Die Festsetzung der Grundsteuer erfolgt im Grundbesitzabgabenbescheid, der den Steuerpflichtigen (= Grundstückseigentümer) jährlich zu Beginn des Jahres übersandt wird.

Kosten

  • Der Grundsteuerhebesatz beträgt:
    Grundsteuer A: 230 %
    Grundsteuer B: 430 %

Formulare und Informationen zu dieser Dienstleistung:

Ähnliche Dienstleistung:

Zuständige Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner

Ansprechpartnerin
S. Brocksieper
 02353 / 73 - 122
Rathaus
Zimmer 4
Thomasstraße 18
58553 Halver
Ansprechpartnerin
Nicole Spey
 02353 / 73 - 122
Rathaus
Zimmer 4
Thomasstraße 18
58553 Halver


Nach oben | Impressum | Kontakt