Direkt zum Inhalt springen

Flurbereinigung

Was ist Flurbereinigung?

Bodenordnungsverfahren nach dem Flurbereinigungsgesetz werden eingesetzt, um ländlichen Grundbesitz unter Mitwirkung der Grundeigentümer neu zu ordnen. Dabei werden

  • Grundstücke nach Lage, Form und Erschließung für eine zeitgemäße Bewirtschaftung neu gestaltet,
  • die ländliche Infrastruktur verbessert,
  • Landnutzungskonflikte aufgelöst,
  • Flächen beanspruchende Großvorhaben "aus einem Guss" eigentumsrechtlich vorbereitet, drohende Enteignungen vermieden und
  • flächenrelevante Dorfentwicklungsprozesse bodenordnerisch begleitet.


(Quelle: Homepage des Ministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes NRW)

Im Rahmen der im Stadtgebiet durchgeführten Flurbereinigungsverfahren sind zahlreiche Flurbereinigungswege entstanden, die sich im Eigentum der Teilnehmer dieser Flurbereinigungsverfahren befinden. Die Verwaltung der Wege obliegt der Stadt Halver.

Kosten

  • keine

Notwendige Unterlagen

  • keine

Rechtsgrundlagen

  • Flurbereinigungsgesetz (FlurbG)

Zuständige Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner

Ansprechpartner
D. Neubauer
 02353 / 73 - 176
Dienstgebäude "Bauen und Wohnen"
Zimmer 1
Von-Vincke-Straße 26
58553 Halver


Nach oben | Impressum | Kontakt