Direkt zum Inhalt springen

Steueridentifikationsnummer

SteuerID

Die Steueridentifikationsnummer ersetzt seit 2011 die gedruckte Lohnsteuerkarte.

Die Identifikationsnummer ist für Ihre Besteuerung von zentraler Bedeutung (z. B. bei Begründung eines Arbeitsverhältnisses).
 
Beim Bundeszentralamt für Steuern sind folgende Daten gespeichert:

  • Titel, Familienname 
  • Ehename 
  • Lebenspartnerschaft 
  • Geburtsname 
  • Vornamen 
  • Geschlecht 
  • Vollständige Adresse 
  • Geburtstag und -ort 
  • Geburtsstaat (gefüllt bei Geburt im Ausland)

Verwendung der Identifikationsnummer

Die Identifikationsnummer hat die Steuernummer für den Bereich der Einkommensteuer ersetzt. Sie ist bei allen Anträgen, Erklärungen und Mitteilungen zur Einkommensteuer gegenüber Finanzbehörden zu verwenden.

Sinn und Zweck der Identifikationsnummer

Jede Person erhält zur eindeutigen Identifizierung in Besteuerungsverfahren eine 11stellige Identifikationsnummer. Sie ändert sich bei Umzug oder Heirat nicht. Die Nummer bleibt der Person lebenslang zugeordnet. Sie enthält keine Informationen über Sie oder das zuständige Finanzamt. Die Nummer ist Voraussetzung dafür, den Einsatz von elektronischer Datenverarbeitung verbessern und wirtschaftlicher gestalten zu können.

Zuständige Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner

Ansprechpartnerin
Gabriele Kasemann
 02353 / 73 - 137
Rathaus
Zimmer 8
Thomasstraße 18
58553 Halver
Ansprechpartnerin
Brigitte Peil
 02353 / 73 - 137
Rathaus
Zimmer 8
Thomasstraße 18
58553 Halver


Nach oben | Impressum | Kontakt