Direkt zum Inhalt springen

Stöber-Tag

Kinder mischen mit!

Kinder wissen gerne, was sich in der Welt abspielt. Viele Bereiche der Arbeits- oder Erwachsenenwelt sind ihnen im Alltag jedoch nur bedingt oder gar nicht zugänglich. Der Stöber-Tag ist daher eine Aktionsidee, die diese starre Trennung zwischen Kinder- und Erwachsenenwelt aufheben will. An diesem Tag sollen sie am alltäglichen Leben der Erwachsenen beteiligt werden und Erwachsene umgekehrt ihre Aufmerksamkeit gegenüber den Interessen von Kindern erhöhen.

Partner gesucht

Um den Stöber-Tag zu gestalten, suchen wir in jedem Jahr Partner aus den unterschiedlichsten Branchen, die bereit sind, ihren Arbeitsbereich für 2 Stunden am Vormittag und / oder am Nachmittag für Stöber-Kinder zu öffnen. Die Kinder sollen in kleinen Gruppen an diesem Tag die Arbeitswelt in Betrieben, Geschäften, Werkstätten und Einrichtungen  erleben. Sie melken beispielsweise Kühe auf dem Bauernhof, ziehen Schrauben in einer Autowerkstatt an, erstellen mit Journalisten Beiträge für die Zeitung, helfen im Supermarkt die Regale einzuräumen oder nehmen in der Stadtbücherei Medien entgegen.

Sie dürfen anfassen, was sie interessiert, ausprobieren, wie, wo und unter welchen Umständen Erwachsene arbeiten. Schon die einfachsten Dinge können für Kinder sehr spannend sein. Nicht nur der Arbeitsablauf, sondern auch kleine Handreichungen sind für Kinder interessant.

Versuchen Sie die Schüler in Ihren Tagesablauf einzubeziehen! Wie viele Kinder Sie am Stöbertag aufnehmen können, entscheiden Sie! Die Gruppen können bei Bedarf begleitet werden und sind über die Gemeindeunfallversicherung versichert.

Für weitere Fragen und Anregungen - Rufen Sie uns an!
Helene Schölzel
 02353 / 73 - 145
Rathaus
Zimmer 31
Thomasstraße 18
58553 Halver
Nach oben | Impressum | Kontakt