Direkt zum Inhalt springen

Veranstaltungskalender

Pop-up Freizeitpark: Kirmesspaß Halver

Kirmesspaß 1Kirmesspaß 2
Endlich! In Halver drehen sich die Karussells wieder!

Keine Konkurrenz zur Traditionskirmes

Wir möchten an dieser Stelle deutlich sagen, dass dieser temporäre Freizeitpark in keiner Konkurrenz zur traditionsreichen Halveraner Kirmes steht. Es ist eine einmalige, völlig eigenständige Veranstaltung in dieser schweren Pandemielage.

Wir alle hoffen, dass es im nächsten Jahr wieder eine richtige Kirmes im Herzen der Stadt gibt.

Für das entgegengebrachte Vertrauen durch die Verantwortlichen der Stadt Halver möchten wir uns an dieser Stelle auf das Herzlichste bedanken.

___________________________________________________________________

Seit Juni 2019 haben sich in Halver keine Karussells mehr gedreht, gab es weder gebrannte Mandeln, Popcorn oder Backfisch zu kaufen. Kein Entenangeln, keine Schießbude, keine Verlosung, kein Spiel und kein Spaß. Bereits zum zweiten Mal fiel die Traditionskirmes der Pandemie zum Opfer.

Auch andere Freizeitaktivitäten setzte die Pandemie fast auf Null.

Liebgewonnene Veranstaltungen mit ihren Traditionen fanden nicht statt, das hat bei weiten Teilen der Bevölkerung bis heute Spuren hinterlassen. Familien und Kinder leiden zunehmend unter den gravierenden Einschränkungen durch die erforderlichen Maßnahmen zur Bekämpfung der Pandemie.

Gerne möchte der Wuppertaler Schaustellerverein e.V. den Menschen in Halver das Lächeln zurückgeben und mit einem wunderschönen temporären Freizeitpark wieder eine sehnlichst erwartete Abwechslung bieten. Endlich die Alltagssorgen gegen unbeschwerte Stunden eintauschen. Karussell fahren, Süßigkeiten oder Herzhaftes genießen, Spaß und Freude haben.

Gerade für die Daheimgebliebenen bietet ein temporärer Freizeitpark während der Ferien eine tolle Abwechslung.

Keine offene Kirmes

Ein temporärer Freizeitpark ist keine „offene“ Kirmes, das Festgelände muss befriedet werden. So hätten wir als verantwortliche Veranstalter den Kulturbahnhof, aber auch angrenzende Geschäfte und Lokale durch Gitter aus dem normalen Lauf genommen. Das möchten wir nicht, gerade die Gastronomie, aber auch der Einzelhandel hat sehr schwere Monate hinter sich. Absperrmaßnahmen hätten sich während  dieser Veranstaltung sehr negativ auf die Umsätze dieser Gewerbetreibenden ausgewirkt. Zum Wohle der Halveraner Geschäftsleute verzichten wir gerne auf diese Fläche und bieten dennoch auf einer etwas kleineren Veranstaltungsfläche genug Kirmesspaß für die ganze Familie.

Samstagabend: Feuerwerk

Als Gastgeschenk spendiert der Wuppertaler Schaustellerverein e.V. den Menschen in Halver ein Feuerwerk, dieses wird am Samstagabend den Himmel über Halver in die schillernsten Farben tauchen. Die Pyrotechniker der Fa. Nico sind unser ständiger Vertragspartner.

Veranstaltungsgelände

Der Teilbereich des Parkplatzes des Fachmarktzentrums wird mit Karussells, Imbiss / Ausschankbetrieben, Spiel und Verkaufsgeschäften attraktiv besetzt. Die Auswahl der Fahrgeschäfte wird allen Altersschichten gerecht werden, für jeden Besucher ist etwas dabei.

Attraktionen:

Zu einer Kirmes gehört natürlich ein „Autoscooter“ und „Kinderkarussells“, beides ist in Halver vertreten.

Der „Hawaii Swing“ ist ein rasantes Rundfahrgeschäft, bei dem Besucher in einer weit aufschwingenden Gondel unterhalb der Führungsschiene sitzen. Eine rasante Fahrt über Berge und Täler garantiert den großen Karussellspaß.

Die „Familienachterbahn Kuhnos Farm“ steht bei Familien hoch im Kurs. Diese kleine, gemütliche Achterbahn eignet sich für alle Generationen. Hier kann der Opa getrost mit seinem Enkel Achterbahn fahren.

Der „Scheibenwischer“ zielt auf die Jugend, eine rasante Kreisfahrt in der Senkrechten.

Spielgeschäfte und eine abwechslungsreiche Gastronomie mit den Kirmes typischen Köstlichkeiten runden das Angebot sinnvoll ab.

Eintritt

Die Besucher gelangen über einen großen Eingang auf das komplett eingezäunte Veranstaltungsgelände, der Ausgang befindet sich versetzt angeordnet, ein „Begegnungsverkehr“ kann so vermieden werden.

Große Banner im Eingangsbereich und auf dem Veranstaltungsgelände weisen auf die Hygieneregeln in Wort und Bild hin. Für Fragen steht unser Sicherheitsdienst jederzeit zur Verfügung.

Der Eintrittspreis beträgt 1,00 € pro Person. Bei einem temporären Freizeitpark muss Eintritt erhoben werden, dieser von uns verlangte Euro ist eine „Gesundheitsabgabe“, hiervon finanzieren wir u.a. den Einkauf der Desinfektionsmittel.

Ausreichende Erfahrungen / Sicherheitsdienst

Der Wuppertaler Schaustellerverein e.V. hat als einziger Schaustellerverein in Deutschland bis jetzt 5 temporäre Freizeitparks ausgerichtet. Drei Parks in Wuppertal, einer in Haan und einer in Solingen. Zum reibungslosen Ablauf wird ein Wuppertaler Sicherheitsunternehmen verpflichtet, das schon unsere fünf Veranstaltungen  abgesichert hat. Dieser Sicherheitsdienst wird auch die Kontrolle der Parkzeiten auf dem restlichen Gelände übernehmen.

Desinfektion / Waschstation

Im Eingangs- u. Ausgangsbereich, an den Fahrgeschäften und sonstigen Betrieben stehen Spender mit Desinfektionsmitteln. Zusätzlich werden Waschstationen aufgestellt, hier kann man sich zunächst die Hände waschen und dann desinfizieren. An allen Geschäften wird auf die Einhaltung der Hygieneregeln geachtet.

Eine ständige Desinfektion der Sitzflächen und Haltegriffe ist selbstverständlich.

Nachhaltigkeit

Der Schutz unserer Umwelt liegt uns am Herzen. Neben Energie effizienter LED Beleuchtung an den Geschäften wird fast nur noch Bio-Öl verwendet. Getränke werden nur in Gläsern angeboten, der Verkauf in Plastikgebinden ist untersagt. Bratwurst und Backfisch werden in einer Serviette serviert, Speisen mit Saucen in kompostierbaren Schalen mit Holzbesteck.

Eine Mülltrennung ist selbstverständlich.


Termine