Direkt zum Inhalt springen

Wahlberechtigung zur Bundestagwahl 2021

Wahlberechtigt sind

alle Deutschen (Art. 116 Abs. 1 GG) und die sogenannten Auslandsdeutschen, die am Wahltag

  1. mindestens 18 Jahre alt sind,
  2. seit mindestens 3 Monaten vor der Wahl, also seit dem 26.06.2021 in Deutschland eine Wohnung innehaben oder sich sonst gewöhnlich aufhalten und
  3. nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sind.

Wählerverzeichnis

Aus dem Melderegister der Stadt Halver werden am 15.08.2021 von Amts wegen - also automatisch - alle Personen, die die Voraussetzungen erfüllen, in das Wählerverzeichnis eingetragen. Wahlberechtigte, die in das Wählerverzeichnis eingetragen sind, erhalten automatisch eine Wahlbenachrichtigung.

  • Personen, die nicht im Melderegister verzeichnet aber trotzdem wahlberechtigt sind, z.B. Auslanddeutsche, können bis zum 05.09.2021 einen Antrag auf Eintragung in das Wählerverzeichnis stellen.

  • Ab 16.08.2021: Wenn Sie von außerhalb zuziehen und sich bis zum 05.09.2021 beim Meldeamt der Stadt Halver anmelden, sind Sie zunächst weiterhin in Ihrem bisherigen Wohnort wahlberechtigt. Sie können sich auf Antrag in das Wählerverzeichnis der Stadt Halver eintragen lassen. Der Antrag wird Ihnen bei der Anmeldung durch das Meldeamt ausgehändigt. Für das Wählerverzeichnis in Ihrer Fortzugsgemeinde wird die Streichung veranlasst. Das Wahlamt der Stadt Halver schickt Ihnen eine Wahlbenachrichtigung zu. 

  • Sofern Sie ab dem 16.08.2021 innerhalb der Stadt Halver von einem Wahlbezirk in einen anderen umziehen, führt dies zu keiner Änderung im Wählerverzeichnis. Ihr Wahllokal ist auf der Wahlbenachrichtigung vermerkt. 

  • Personen, die ausschließlich mit Nebenwohnung in Halver gemeldet sind werden nicht eingetragen. Wird die Nebenwohnung zu einer Hauptwohnung, wird wie bei Zuzügen verfahren. 

  • Personen, die ab dem 15.08.2021 ins Ausland ziehen (mit Abmeldung), sind weiterhin in dem Ort wahlberechtigt, in dessen Wählerverzeichnis sie am 15.08.2021 eingetragen waren. Es besteht die Möglichkeit Briefwahl zu beantragen.

Das Wählerverzeichnis wird in der Zeit vom 06.09. - 10.09.2021 zur Einsichtnahme im Wahlamt der Stadt Halver, Zimmer 19 und 20, bereitgehalten. Jeder Wahlberechtigte kann die Richtigkeit oder Vollständigkeit der zu seiner Person im Wählerverzeichnis eingetragenen Daten überprüfen.

"Auslandsdeutsche"

Deutsche im Ausland, die nicht in Deutschland gemeldet sind, bezeichnet man als Auslandsdeutsche.

Sie werden nicht automatisch in ein Wählerverzeichnis eingetragen. Möchten Sie als "Auslandsdeutsche/r" an der Bundestagswahl teilnehmen, müssen Sie einen förmlichen Antrag auf Eintragung in das Wählerverzeichnis stellen. 

Sofern Sie vor Ihrem Fortzug zuletzt in Halver gemeldet waren, übersenden Sie bitte den ausgefüllten Antrag an:

Stadt Halver
Wahlamt
Thomasstraße 18
58553 Halver

Ansprechpartnerin
Anja Trosien
 02353 / 73 - 108
Rathaus
Zimmer 19
Thomasstraße 18
58553 Halver