Direkt zum Inhalt springen

Handel

1 Kunde pro 7 m²

Erleichterungen gelten ab 15. Juni auch für die flächenmäßige Zutrittsbegrenzung im Handel. Diese wird von einer Person pro zehn Quadratmeter auf eine Person pro sieben Quadratmeter der Verkaufsfläche des Ladengeschäfts erweitert.

Abstand halten

Mindestabstand & Mund-Nase-Bedeckung

Außerhalb der zulässigen Gruppen ist im öffentlichen Raum zu allen anderen Personen grundsätzlich ein Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten.

Wenn die Einhaltung des Mindestabstands aus medizinischen, rechtlichen, ethischen oder baulichen Gründen nicht möglich ist, wird das Tragen einer textilen Mund-Nase-Bedeckung (zum Beispiel Alltagsmaske, Schal, Tuch) empfohlen.

Halver liefert

Einige Gastronomiebetriebe und auch Geschäfte liefern auch zu Ihnen nach Hause. Wer dabei ist, finden Sie auf der folgenden Seite:

Sonntagsöffnung

Geschäfte des Einzelhandels für

  • Lebensmittel,
  • Wochenmärkte,
  • Abhol- und Lieferdienste sowie
  • Geschäfte des Großhandels

dürfen über die bestehenden gesetzlichen Regelungen hinaus an Sonn- und Feiertagen von 13 bis 18 Uhr öffnen; dies gilt nicht für den 1. Mai.

Apotheken dürfen an Sonn- und Feiertagen generell öffnen.

Aktualisierungen

  • erstellt 17.03.2020 19:29 Uhr
  • aktualisiert 18.03.2020 13:00 Uhr
  • aktualisiert 22.03.2020 21:00 Uhr
  • aktualisiert 23.03.2020 17:30 Uhr
  • aktualisiert 01.04.2020 17:45 Uhr
  • aktualisiert 17.04.2020 16:15 Uhr
  • aktualisiert 14.06.2020 15:30 Uhr

Mindestabstand & Mund-Nase-Bedeckung

Außerhalb der zulässigen Gruppen ist im öffentlichen Raum zu allen anderen Personen grundsätzlich ein Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten.

Wenn die Einhaltung des Mindestabstands aus medizinischen, rechtlichen, ethischen oder baulichen Gründen nicht möglich ist, wird das Tragen einer textilen Mund-Nase-Bedeckung (zum Beispiel Alltagsmaske, Schal, Tuch) empfohlen.