Direkt zum Inhalt springen

Kultur

In geschlossenen Räumen sind Konzerte und Aufführungen von Theatern, Opern- und Konzerthäusern und anderen Einrichtungen bis auf weiteres untersagt. Auf Grundlage eines strengen Hygienekonzepts können Ausnahmen für Konzerte und Aufführungen mit bis zu 100 Zuschauern zugelassen werden.

Bei Aufführungen im Freien sind geeignete Vorkehrungen zur Hygiene, zur Steuerung des Zutritts und zur Gewährleistung eines Mindestabstands von 1,5 Metern (auch in Warteschlangen) zwischen Personen, die nicht zu Familien oder zwei häusliche Gemeinschaften gehören, sicherzustellen; in jedem Fall sind nicht mehr als 100 Zuschauer zulässig.

Verschiebung von städtischen Kulturveranstaltungen

Aufgrund der Corona-Krise fallen derzeit viele Kulturveranstaltungen aus.

Unsere Kulturbeauftragte, Inge Zensen, ist bemüht, für alle Veranstaltungen Ersatztermine mit den Künstlern zu vereinbaren.

Neue Termine

Künstler ursprünglicher Termin neuer Termin
Ham & Egg 13.03.2020 06.11.2020
GlasBlasSing 21.03.2020 26.08.2020
Pariser Flair 25.04.2020 24.04.2021
Simone Solga 06.06.2020 11.10.2020

 

Philip Simon: Der Künstler musste aus gesundheitlichen Gründen seine Tour absagen. Für Abonnenten werden folgende Ersatz-Veranstaltung angeboten:
16.01.2021 5. Halveraner Varieté oder 12.02.2021 Tino & Lars "Beziehungsweise"

Tickets

Tickets die über unseren Ticketshop gekauft wurden, wurden automatisch durch Absage der Veranstaltungen an die Käufer erstattet.

Im Kö-Shop gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit auch für den Ersatztermin.

Sollten Sie am neuen Termin verhindert sein, können die Tickets selbstverständlich im Rathaus zurück gegeben werden. Wir bitten Sie jedoch zu warten, bis sich die Lage wieder einigermaßen normalisiert hat. Vielen Dank.

Proben von Chören, Orchestern

Bei Proben sind geeignete Vorkehrungen zur Hygiene und zur Gewährleistung eines Mindestabstands von 1,5 Metern zwischen Personen (bei Sprechtheater: 2 Meter) sicherzustellen; Zuschauern ist der Zutritt zu den Proberäumen zu verwehren.

Bei Proben in atmungsaktiven Fächern (insbesondere Gesang, Blasinstrumente) ist ein Abstand von 2 Metern zwischen Personen (beim Singen ein Abstand von 3 Metern zwischen Personen und von 6 Metern in Ausstoßrichtung) sowie eine Raumgröße von mindestens zehn Quadratmetern pro Person vorzusehen.

Links und Downloads

VHS, Musikschule, Fahrschule

Zulässig sind

  1. Bildungsangebote in Volkshochschulen, Musikschulen sowie sonstigen öffentlichen, behördlichen und privaten außerschulischen Bildungseinrichtungen,

  2. Unterrichtsveranstaltungen in Behörden und Betrieben im Rahmen von Vorbereitungsdiensten und Berufsaus-, -fort- und -weiterbildungen,
     
  3. das Prüfungswesen zu Nummern 1 und 2,

wenn bei der Durchführung geeignete Vorkehrungen zur Hygiene, zur Gewährleistung eines Mindestabstands von 1,5 Metern zwischen Personen und zur Begrenzung des Zutritts zu Schulungsräumen auf maximal 1 Person pro fünf Quadratmeter Raumfläche sichergestellt sind; der Mindestabstand von 1,5 Metern muss auch gewährleistet sein, wenn Personen sich in den Gängen zwischen Unterrichtstischen bewegen.

In Musikschulen ist nur Einzelunterricht zulässig, in atmungsaktiven Fächern (Gesang, Blasinstrumente) ist eine Raumgröße von mindestens zehn Quadratmetern pro Person vorzusehen.

Das Erfordernis eines Mindestabstands von 1,5 Metern zwischen Personen gilt nicht für den praktischen Unterricht von Fahrschulen; es dürfen sich nur der Fahrschüler und der Fahrlehrer sowie während der Fahrprüfung zusätzlich eine Prüfungsperson oder im Rahmen der Fahrlehrerausbildung ein Fahrlehreranwärter im Fahrzeug aufhalten

Zulässig ist der Betrieb von

  1. Museen, Kunstausstellungen, Galerien, Schlössern, Burgen, Gedenkstätten und ähnlichen Einrichtungen,
  2. Zoologischen Gärten und Tierparks sowie Botanischen Gärten, Garten- und Landschaftsparks,

wenn geeignete Vorkehrungen zur Hygiene, zur Steuerung des Zutritts, zur Gewährleistung eines Mindestabstands von 1,5 Metern zwischen Personen (auch in Warteschlangen) gewährleistet sind. Die Anzahl von gleichzeitig anwesenden Besuchern darf eine Person pro zehn Quadratmeter der für Besucher geöffneten Fläche nicht übersteigen.

Aktualisierungen

  • erstellt 21.05.2020 09:00 Uhr