Direkt zum Inhalt springen

Freizeit-, Kultur-, Sport- und Vergnügungsstätten (Stand: 01.04.2020 17:25 Uhr)

Der Betrieb der folgenden Einrichtungen und Begegnungsstätten sowie die folgenden Angebote sind untersagt:

  1. Bars, Clubs, Diskotheken, Theater, Opern- und Konzerthäuser, Kinos, Museen und ähnliche Einrichtungen unabhängig von der jeweiligen Trägerschaft und den Eigentumsverhältnissen,
     
  2. Messen, Ausstellungen, Freizeit- und Tierparks, Angebote von Freizeitaktivitäten (drinnen und draußen), Spezialmärkte und ähnliche Einrichtungen,
     
  3. Fitness-Studios, Sonnenstudios, Schwimmbäder, "Spaßbäder", Saunen und ähnliche Einrichtungen,
     
  4. Spiel- und Bolzplätze,
     
  5. Volkshochschulen, Musikschulen, sonstige öffentliche und private außerschulische Bildungseinrichtungen,
     
  6. Spielhallen, Spielbanken, Wettbüros und ähnliche Einrichtungen,
     
  7. Prostitutionsstätten, Bordelle und ähnliche Einrichtungen.

Zusammenkünfte

Alle Zusammenkünfte in Vereinen, Sportvereinen und sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen sind untersagt.

Verschiebung von städtischen Kulturveranstaltungen

Aufgrund der Corona-Krise fallen derzeit viele Kulturveranstaltungen aus.

Unsere Kulturbeauftragte, Inge Zensen, ist bemüht, für alle Veranstaltungen Ersatztermine mit den Künstlern zu vereinbaren.

Neue Termine

Tickets

Tickets die über unseren Ticketshop gekauft wurden, wurden automatisch durch Absage der Veranstaltungen an die Käufer erstattet.

Im Kö-Shop gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit auch für den Ersatztermin.

Sollten Sie am neuen Termin verhindert sein, können die Tickets selbstverständlich im Rathaus zurück gegeben werden. Wir bitten Sie jedoch zu warten, bis sich die Lage wieder einigermaßen normalisiert hat. Vielen Dank.

Aktualisierungen

  • erstellt 16.03.2020 20:00 Uhr
  • aktualisiert 17.03.2020 18:00 Uhr
  • aktualisiert 20.03.2020 11:35 Uhr
  • aktualisiert 23.03.2020 16:12 Uhr
  • aktualisiert 01.04.2020 17:25 Uhr

Hinweis

Die Informationen auf dieser Seite sind ein Service der Stadt Halver. Trotz größter Sorgfalt ist es nicht auszuschließen, dass sich hier auch Fehler einschleichen können.

Rechtsverbindlich -und bei sich widersprechenden Angaben-  ist daher ausschließlich die Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (CoronaSchVO).