Direkt zum Inhalt springen

Frohe Weihnachten

Christbaumkugel

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Gäste,

ein spannendes Jahr 2018 neigt sich dem Ende zu. Viele von Ihnen denken jetzt vermutlich an Ereignisse wie die Fußball-WM, Regierungsbildung, Brexit-Verhandlungen oder den Jahrhundertsommer. Manchmal ist es gut, nicht das ganz große Rad zu drehen und sich vor Ort in seiner Heimatstadt zu engagieren.

Danke

Ich möchte die Gelegenheit nutzen, mich bei Ihnen allen, auch im Namen der Ratsmitglieder für die vertrauensvolle Zusammenarbeit und Ihr vielfältiges persönliches Engagement für unseren Ort im Jahr 2018 ganz herzlich zu bedanken!

Ein besonderer Dank gilt dabei dem ehrenamtlichen Engagement im Rahmen der zahlreichen Veranstaltungen, die in diesem Jahr hier in Halver stattgefunden haben. Neben den Traditionsveranstaltungen wie der Kirmes, dem Halveraner Herbst, Kirschblüten- und Scheunenfest oder dem Weihnachtsmarkt, um nur einige zu nennen, konnte der Kreisleistungsnachweis der Feuerwehr, der Landeswettbewerb des DRK, das 60-jährige Jubiläum der Fanfaren, die zehntägige Chorfahrt des Projektchores Oberbrügge ins russische Omsk und nicht zuletzt das erste Halveraner Kürbisfest ausgerichtet werden. Jede einzelne dieser Veranstaltungen war durch die Verantwortlichen professionell organisiert und hat unsere Stadt weit über ihre Grenzen hinaus sympathisch und liebenswert erscheinen lassen!

2018 konnte darüber hinaus der Werkhof in seiner jetzigen Form erhalten werden, ein neuer Kindergarten wurde in Oberbrügge eingeweiht, das Bürgerzentrum hat eine neue, helle, barrierefreie Heimat in der Ganztagsschule gefunden und die Einzelhandelssituation in der Frankfurter Straße hat sich aus meiner Sicht deutlich positiv entwickelt.

Ebenso bedanke ich mich bei den Kolleginnen und Kollegen innerhalb der Stadtverwaltung, die ausgesprochen engagiert und fachkundig neben dem Alltagsgeschäft an den vielfältigen Entwicklungen intensiv mitgewirkt haben!

Wünsche

Nun begegnen uns Kerzen, Lichterglanz, Adventsgestecke und Tannenbäume bei weihnachtlicher Musik und dem Duft von Mandeln und Gebäck, ein idealer Rahmen um innezuhalten, bevor die vielfältigen Herausforderungen des kommenden Jahres uns wieder vereinnahmen.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Angehörigen, dass Sie in den nächsten Tagen Gelegenheit finden, abseits des allgegenwärtigen Kommerzes die ursprüngliche Bedeutung des Weihnachtsfestes zu genießen. Ich wünsche Ihnen, dass Sie Zeit und Muße finden für etwas, was sie schon lange tun wollten, einen Anruf, ein Gebet, eine Umarmung?!

Vor allem aber wünsche ich all denjenigen, denen gerade nicht weihnachtlich zumute ist, weil sie um einen lieben Menschen trauern, eine Trennung erleben, ernsthaft erkrankt sind oder denen es aus anderen Problemsituationen heraus nicht gut geht, dass bei Ihnen nun etwas Wärme einkehren möge und neue Hoffnung entsteht!

Ich wünsche Ihnen und den Ihnen nahestehenden Menschen ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein friedliches, glückliches, gesundes Jahr 2019!

 

Herzlichst Ihr

Michael Brosch