Direkt zum Inhalt springen

Aktuelle Verfahren

Auf dieser Seite finden Sie eine Übersicht der derzeit laufenden Flächennutzungs- und Bebauungsplanverfahren der Stadt Halver.
Satzung Halver-Anschlag, 1. Ergänzung Geltungsbereich

Satzung der Stadt Halver gemäß § 34 BauGB für das Gebiet Halver - Anschlag, 1. Ergänzung

Mit der 1. Ergänzung der Satzung für das Gebiet Halver - Anschlag soll die planungsrechtliche Grundlage für den beabsichtigten Neubau des Feuerwehrgerätehauses für den Löschzug Bommert geschaffen werden.

Außenbereichssatzung Ober Buschhausen, Geltungsbereich

Satzung der Stadt Halver gemäß § 35 Absatz 6 BauGB für das Gebiet Halver - Ober Buschhausen

Mit der Änderung und Erweiterung der Satzung sollen Flurstücke in den Satzungsbereich einbezogen werden.

Bebauungsplan Nr. 2, 17. Änderung

Bebauungsplan Nr. 2 "Bolsenbach", 17. Änderung

Inhalt und Zweck der Planung ist die Ausweisung von Flächen für den Bau von einer Kindertagesstätte (Kita) mit einer Zufahrt von der Weststraße.

Bebauungsplan Nr. 6 Höveler Weg, 16. Änderung

Bebauungsplan Nr. 6 "Höveler Weg", 16. Änderung

Ziel des Bauleitplanverfahrens ist, die planungsrechtlichen Voraussetzungen für die Erweiterung eines am Höveler Weg ansässigen Bürogebäudes zu schaffen
Bebauungsplan Nr. 13 7. Änderung

Bebauungsplan Nr. 13 "Gewerbegebiet Oeckinghausen", 7. Änderung und 26. Änderung des Flächennutzungsplanes

Ziel der Bauleitplanverfahren ist es, die planungsrechtlichen Voraussetzungen für die Erweiterung einer an der Siemensstraße ansässigen Firma zu schaffen.
Bebauungsplan Nr. 47 Zentrum Halver Geltungsbereich

Bebauungsplan Nr. 47 "Zentrum Halver"

Um das Zentrum von Halver im Innenstadtbereich funktionsfähig zu halten sowie ein lebendiges urbanes Umfeld zu erhalten, soll der unbeplante Innenbereich über eine Bauleitplanung gesteuert werden. Der Bebauungsplan Nr. 47 soll entsprechende Regelungen treffen.

Bebauungsplan Nr. 48 Geltungsbereich

Bebauungsplan Nr. 48 "Zwischen Frankfurter Straße und Hagedornstraße"

Der Bebauungsplan Nr. 48 soll für diesen bisher nicht beplanten Innenbereich Regelungen treffen. Die städtebauliche Innenentwicklung soll hier mit der Nutzung von innerörtlichen Flächen voran gebracht werden.

Bebauungsplan Herpiner Weg Geltungsbereich

Bebauungsplan Nr. 50 "Herpiner Weg" und 23. Änderung des Flächennutzungsplanes

Mit der Aufstellung der Bauleitplanverfahren soll die planungsrechtliche Voraussetzung für die Verlagerung und Erweiterung eines an der Hagener Straße befindlichen Discounters geschaffen werden.

Bebauungsplan Sternbergerland Geltungsbereich

Bebauungsplan Nr. 53 "Sternbergerland" (und 24. Änderung des Flächennutzungsplanes)

Mit dem Bauleitplanverfahren sollen die planungsrechtlichen Voraussetzungen für eine Kindertagesstätte, für die Errichtung von Mehrfamilienhäusern und nicht störenden gewerblichen Nutzungen geschaffen werden.
Geltungsbereich 15. Änderung des Flächennutzungsplanes

Flächennutzungsplan, 15. Änderung

Ziel der Flächennutzungsplanänderung ist, die im Flächennutzungsplan dargestellten Wohnbauflächen in den Bereichen Quabecke und Steinbachhang planerisch zurück zu nehmen und zukünftig als "Flächen für die Landwirtschaft" darzustellen.

Links und Downloads