Direkt zum Inhalt springen

Bebauungsplan Nr. 13 "Gewerbegebiet Oeckinghausen", 8. vereinfachte Änderung

Geltungsbereich der Bebauungsplanänderung

Der Geltungsbereich des Bebauungsplanes Nr. 13 "Gewerbegebiet Oeckinghausen", 8. Änderung, liegt westlich der Wendeanlage Borsigstraße einschließlich des Fußweges zwischen Borsig- und Kruppstraße(s. Planausschnitt).

Ziele der Bebauungsplanänderung

Mit der 8. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 13 "Gewerbegebiet Oeckinghausen" soll die planungsrechtliche Voraussetzung für die Erweiterung eines Gewerbegebietes geschaffen werden.

Ein am östlichen Rand des Gewerbegebietes Oeckinghausen bereits ansässiges Bauunternehmen plant auf den Flurstücken 705, 708 und 771 die Errichtung einer Lagerhalle sowie die Herstellung von Freiflächen zur Schüttgutlagerung.

Die im rechtskräftigen Bebauungsplan festgesetzte öffentliche Grünfläche wird durch die Erweiterung des Gewerbegebietes teilweise überplant. Außerdem wird der bestehende und festgesetzte Fußweg zwischen der Borsigstraße und der Kruppstraße in die überbaubaren Grundstücksflächen einbezogen.

Verfahrensstand

  • Einleitungs- und Entwurfsbeschluss des Rates der Stadt Halver am 04.03.2019
  • Öffentliche Auslegung vom 02.04.2019 bis 03.05.2019 einschließlich
  • Satzungsbeschluss am 08.07.2019

Aktuelle öffentliche Bekanntmachung zum Planverfahren

zur Zeit keine

Downloads

keine